Shaped Lines

Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike Routen

Biketour zu den Rofenhöfen (655)

Mountainbike Routen · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rofenhöfe - Sölden
    / Rofenhöfe - Sölden
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Vent
    / Vent
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Rofenhöfe
    / Rofenhöfe
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Rofenhöfe
    / Rofenhöfe
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Biketour zu den Rofenhöfen (655)
1400 1600 1800 2000 2200 2400 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 ÖTZTAL TOURISMUS - Information Sölden Gasthof Brückenwirt Sportplatz Sölden - Zwieselstein ÖTZTAL TOURISMUS - Information Vent Gasthof Rofenhof *** Gasthof Geierwallihof Jausenstion Bodenegg

Tour ins Venter Tal zu den höchst gelegenen Höfen Österreichs den Rofenhöfen.

mittel
43,9 km
4:00 h
828 hm
828 hm

Die Tour ins Venter Tal ist mit 40 Kilometern zwar lang, aber die knapp 1000 Höhenmeter verteilen sich sehr gleichmäßig. Zudem sorgt der Asphaltbelag dafür, dass es stets gut rollt. Dort ist gleichzeitig auf 2.022 m der höchste Punkt der Tour erreicht. Ausgangspunkt dieser Tour ist die Freizeit Arena in Sölden. Von dort aus fährt man der Ötztaler Bundesstraße entlang bis nach Zwieselstein, wo man anschließend rechts in das Ventertal abbiegt. In Vent führt die Straße weiter Richtung Rofen. Dort befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Zudem hat man von den höchstgelegensten Höfen Österreichs eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Bergwelt von Vent!

 

 

 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rofenhöfe , 2096 m
Tiefster Punkt
1347 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Rofenhof
Gasthof Brückenwirt
*** Gasthof Geierwallihof
Gasthof Neue Post ***
Jausenstion Bodenegg

Sicherheitshinweise

Überprüfe bitte ob dein Bike mit Lichtern ausgestattet ist. Auf dem Weg nach Vent befinden sich einige Lawinengalerien und Tunnel.

 

 

Weitere Infos und Links

Die Rofenhöfe sind die höchstgelegenen, ganzjährig bewirtschafteten Höfe Österreichs. Dort gibt es auch eine Einkehrmöglichkeit. Die kleine Gemeinde Vent blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. So standen die Höfe lange Zeit unter der Herrschaft von Adligen aus dem Südtiroler Vinschgau. Noch heute ziehen jedes Jahr bis zu 2000 Schafe vom Schnalstal zu ihren Sommerweiden bei Vent. Ein uralter Pfad, den wahrscheinlich auch der ganz in der Nähe gefundene Ötzi benutzt hatte.

 

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 

 

 

Start

Freizeit Arena (1347 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.969476, 11.010100
UTM
32T 652904 5203733

Ziel

Freizeit Arena

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser schönen Tour ins Venter Tal ist die Freizeit Arena in Sölden. Von dort aus fährt man geradeaus beim Gemeindeamt vorbei und überquert die Brücke, um auf die Dorfstraße zu kommen. Dort biegt man links ab und fährt der Hauptstraße entlang. Die gemütliche Fahrt durch die Ortschaft führt vorbei an Sportgeschäften und unzähligen Einkehrmöglichkeiten. Man fährt vorbei an der Gaislachkoglbahn und wenig später führt die Straße etwas bergauf. Bald erreicht man das Ortsende von Sölden. Stets der Ötztaler Bundesstraße folgend, erreicht man nach ca. 1 km das Gewerbegebiet und den Recyclinghof von Sölden. Die Straße führt weiter bis nach Zwieselstein. Kurz vor Zwieselstein biegt man an der nächsten Weggabelung rechts ab Richtung Venter Tal. Man folgt der Venter Landesstraße bis nach Heiligkreuz. Dort überquert man nicht die Brücke, sondern biegt rechts nach der Kirche ab, um den Schotterweg bis zur ersten Lawinengalerie zu folgen. Der schöne Schotterweg führt oberhalb der Venter Landesstraße stets Tal einwärts und mündet anschließend erneut in die wenig befahrene Venter Straße. Man folgt der Landesstraße weiter bis nach Vent. In Vent angekommen, führt in der Ortsmitte rechts eine Straße Richtung Rofen weg. Dieser Straße folgt man bis man schlussendlich nach ca. 2 km bei den schönen Rofenhöfen ankommt. Wer noch genug Energie hat folgt den Weg weitere 2 km durch das schöne Rofental und erreicht am Ende des Weges die Materialseilbahn der Vernagthütte. Retour fährt man über die gleiche Strecke bis nach Bodenegg. Dort biegt man rechts auf die Rennstrecke Bodenegg (661) ab, überquert die Venter Ache und kommt über Zwieselstein erneut zurück nach Sölden.

 

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet ein Linienbus in Richtung Obergurgl. Die Busfahrt bis nach Sölden dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

Alle wichtigen Informationen zu Busfahrplänen, Verbindungen und Taxiunternehmen finden Sie hier.

Anfahrt

WO LIEGT SÖLDEN?

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales – dem ÖTZTAL.

Anreise von Westen:

von Vorarlberg nach Tirol über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel (S 16) - Landeck - Autobahn A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel - B 186 (35km) nach Sölden

von Norden:

- Bad Tölz - Achenpaß - B 181 - Jenbach - A 12 Innsbruck Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal - B 186 (35km) nach Sölden

- Pfronten - Reutte - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Ehrwald - Lermoss - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Scharnitz - Seefeld in Tirol - Telfs - A 12 Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B186 (35km) nach Sölden

von Osten:

von München oder Salzburg auf der A 93 bis nach Kufstein, anschließend auf der A 12 Richtung Bregenz, über Innsbruck bis Abfahrt Ötztal, dann weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

von Süden:

von Bozen kommend Richtung Brenner (Mautstraße) - Brenner Autobahn über Mautstelle Schönberg Richtung Innsbruck - von Innsbruck auf A 12 Richtung Bregenz bis Anfahrt Ötztal - weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

Parken

An der Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn sind ausreichend kostenfreie Parkplätze verfügbar, es stehen auch kostenlose Parkhäuser zur Verfügung. In der Zeit von 8.00 - 19.00 Uhr ist das Pakren kostenfrei.

Kostenpflichtiges Abstellen des PKWs über Nacht  im Parkhaus Gaislachkogl möglich:

mehr Informationen zum Parken über Nacht

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
43,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
828 hm
Abstieg
828 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour kulturell / historisch aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 5°C

  • 7/8

  • 11/36

  • 0/34.7 km

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.