Wir respektieren
deine Privatsphäre!

Cookie-Einstellungen

Indem du auf „Einverstanden” klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies und anderen Technologien (von uns sowie anderen vertrauenswürdigen Partnern) zu. Wir verwenden diese für anonyme Statistikzwecke, Komforteinstellungen und zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Anzeigen. Dies dient dazu dir ein verbessertes Website-Erlebnis bieten zu können. Mehr darüber findest du in unseren Datenschutzbestimmungen | Impressum

  • Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem werden mit dieser Art von Cookies z.B. Ihre getroffenen Einstellungen zu Cookies gespeichert.

  • Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

  • Wir nutzen diese Cookies, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise auf Basis einer vorherigen Unterkunftssuche bei einem erneuten Besuch unserer Webseite komfortabel auf diese zurückgreifen.

  • Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinen Interessen anzuzeigen. Somit können wir dir Angebote präsentieren, die für dich und deine geplante Reise besonders relevant sind.

Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung Stuibenfall Umhausen

Wanderung · Ötztal geöffnet
Logo Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Katharina Nösig, Ötztal

UMHAUSEN PARKPLATZ BISCHOFFSPLATZ –> Waalweg Arzwinkel –> Stuibenfall –> Umhauser Höhenweg –> Steppsteig –> UMHAUSEN PARKPLATZ BISCHOFFSPLATZ

geöffnet
leicht
Strecke 9,2 km
3:30 h
608 m
608 m
1.547 m
1.078 m

Start der Wanderung ist beim Parkplatz Bischoffsplatz in Umhausen. Dort folgt man dem breiten Fortsweg hinter dem Restaurant Kneipphäusl hinauf bis zur Abzweigung in den "Waalweg Arzwinkel". Gelassen schlängelt sich der Weg entlang der Waale bis man auf einen Schotterweg gelangt. Dort geht es rechts entlang des sprudelnden Horlachbaches hinauf zum Fuße des mächtigen Wasserfalls, dem Stuibenfall - Tirols größter Wasserfall.
Immer mit Blick auf das faszinierende Naturschauspiel, wandert man rechts der herabstürzenden Wassermassen auf über rund 700 Stufen hinauf zum Ursprung des Stuibenfalls. Dabei passiert man die aussichtsreichen Plattformen sowie die 80 Meter lange Hängebrücke.

Oben angekommen geht es weiter über eine malerische Bergwiese zum Gasthof Stuibenfall. Von dort führt die Wanderung weiter hinauf zum Ortsteil Höfle und dann den Umhauser Höhenweg hinunter nach Umhausen. Wieder unten im Tal öffnet sich eine große Kreuzung. Dort wandert man genüsslich über den ausgeschilderten Steppsteig bis zum "Stuiben-Nannele", überquert dann den Schotterweg und gelangt auf einem Pfad durch den Wald vorbei am Ötzi-Dorf und dem Naturbadesee Umhausen wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung.
In der am Parkplatz Bischoffsplatz gelegenen Kneippanlage empfiehlt sich eine Abkühlung.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.547 m
Tiefster Punkt
1.078 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 29,82%Naturweg 19,46%Pfad 44,78%Unbekannt 5,92%
Asphalt
2,7 km
Naturweg
1,8 km
Pfad
4,1 km
Unbekannt
0,5 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Waldcafe Stuböbele
Badesee Umhausen

Sicherheitshinweise

Leichter Wanderweg; auch für Einsteiger geeignet

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht

Weitere Infos und Links

Stuibenfall

  • Eine wissenschaftliche Studie über die gesundheitsfördernde Wirkung des Stuibenfalls bei SportasthmapatientInnen ergab eine Lungenfunktionssteigerung von 58 %.
  • Wenn man sich zwei bis drei Wochen eine Stunde lang im Spraybereich des Wasserfalles aufhält, wirkt diese Vorgehensweise besser als herkömmliche Cortison-Sprays.

WASSER IM ÖTZTAL

Wasser, das prägende Element des Ötztals.

Das von den Gletschern durch die Sonne abgeschmolzene Süßwasser speist die Weiden und die Ötztaler Ache, welche das 65 km lange Tal durchzieht. Das Einzugsgebiet der Ötztaler Ache umfasst 893 km² bei einer Höhenerstreckung zwischen etwa 700 und 3.774 m. Diese Gletscherschmelze füllt das Wasserreservoir der Bevölkerung und sorgt für die Trinkwasserversorgung.

Gletscher speichern drei Viertel aller Süßwasserreserven und stellen somit die größten, natürlichen Wasserspeicher der Welt dar.

Im Jahr 1770 wurden durch das vorrückende Eis immer wieder große Seen aufgestaut, die bei ihrem Ausbruch im gesamten Ötztal und selbst im Inntal katastrophale Überschwemmungen verursachten. Die Naturgefahr trieb den Menschen verstärkt dazu an, sich mit seiner Umwelt auseinanderzusetzen und förderte damit die Gletscherforschung. Der Facettenreichtum des Wassers im Ötztal dient aber nicht nur der Wissenschaft. Die Ötztaler Gletscher sind auch Freizeitraum für die Bevölkerung und Gäste, denn diese „Eiswunder“ dienen zusätzlich als Wandergebiete und vor allem als Skigebiete. Außerdem sind durch die Gletscherschmelze actiongeladene Freizeitaktivitäten, wie z. B. Rafting, Wildwasserfahren und viele mehr möglich geworden.

 

Mehr Infos über Wandern im Ötztal finden Sie hier 

 

Start

Umhausen Parkplatz Bischoffsplatz (1.086 m)
Koordinaten:
DD
47.131152, 10.930662
GMS
47°07'52.1"N 10°55'50.4"E
UTM
32T 646418 5221547
w3w 
///eifrigen.anerkannte.seelöwe

Ziel

Umhausen Parkplatz Bischoffsplatz

Wegbeschreibung

Start der Wanderung ist beim Parkplatz Bischoffsplatz in Umhausen. Dort folgt man dem breiten Fortsweg hinter dem Restaurant Kneipphäusl hinauf bis zur Abzweigung in den "Waalweg Arzwinkel". Gelassen schlängelt sich der Weg entlang der Waale bis man auf einen Schotterweg gelangt. Dort geht es rechts entlang des sprudelnden Horlachbaches hinauf zum Fuße des mächtigen Wasserfalls, dem Stuibenfall - Tirols größter Wasserfall.Immer mit Blick auf das faszinierende Naturschauspiel, wandert man rechts der herabstürzenden Wassermassen auf über rund 700 Stufen hinauf zum Ursprung des Stuibenfalls. Dabei passiert man die aussichtsreichen Plattformen sowie die 80 Meter lange Hängebrücke.

Oben angekommen geht es weiter über eine malerische Bergwiese zum Gasthof Stuibenfall. Von dort führt die Wanderung weiter hinauf zum Ortsteil Höfle und dann den Umhauser Höhenweg hinunter nach Umhausen. Wieder unten im Tal öffnet sich eine große Kreuzung. Dort wandert man genüsslich über den ausgeschilderten Steppsteig bis zum "Stuiben-Nannele", überquert dann den Schotterweg und gelangt auf einem Pfad durch den Wald vorbei am Ötzi-Dorf und dem Naturbadesee Umhausen wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung.In der am Parkplatz Bischoffsplatz gelegenen Kneippanlage empfiehlt sich eine Abkühlung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel!

Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen. Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps 

 

Parken

In Umhausen stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Parkplatz Mure | kostenfrei
  • Parkplatz Bischoffsplatz | Kosten: € 5,00 Pkw Tagesticket, kostenpflichtig von 7:00 - 18:30 Uhr | Gäste mit Behinderung parken gratis - Ausweis ersichtlich hinterlegen | Busse parken gratis

Koordinaten

DD
47.131152, 10.930662
GMS
47°07'52.1"N 10°55'50.4"E
UTM
32T 646418 5221547
w3w 
///eifrigen.anerkannte.seelöwe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Wanderkarte Kompass | Maßstaab: 1:35.000 
  • Ortsinformation Umhausen Sommer
  • Prospekt "Kraftplätze" im Herzen des Ötztals

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich.

 

 

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wanderung Stuibenfall - Umhausen
  • Wanderung Tumpen - Umhausen
  • Frischmannhütte - Umhausen
  • Farst - Umhausen
  • Hintere Fundusalm - Umhausen
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
608 m
Abstieg
608 m
Höchster Punkt
1.547 m
Tiefster Punkt
1.078 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Flora Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 7°C

  • 9/9

  • 22/33

  • 0/35.9 km

  • Live