Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fernar Trail

Hochalpine Herausforderung

Das neue alpine Naturtrail-Highlight der BIKE REPUBLIC SÖLDEN startet am Tiefenbachgletscher und führt in anspruchsvollem Gelände bis nach Gaislach – ein tiefschwarzes Spektakel!

Der Fernar Trail startet auf 2.800 m, direkt nach dem Rosi-Mittermaier Tunnel. Vom Einstieg ab erfordert er extrem viel technisches Geschick und hohe Konzentration, denn in der ausgesetzten Felsszenerie rund um den Petznersee geht es abschnittweise extrem steil, spitzkehrig und verblockt hinab (und kurz bergauf) nach Gaislach. Hier sollte man unbedingt Zeit für die Einkehr auf den Almen einplanen, bevor man auf dem Löple Trail etwas Entspannung genießen kann. Vorbei an den kleinen Holzhütten und am Gasthof Sonneck, biegt der Gaislach Trail rechts in den Wald ab und fädelt im unteren Abschnitt wieder in den Nene Trail ein - zwei herausfordernde Strecken, die wurzelig-verblockt durch den Wald führen. Gegen Ende geht's auf den Schteckler Trail, der direkt im Pumptrack ROLLING endet.

Shuttle

Ab 20. Juli 2021 bringt dich das Shuttle zum Startpunkt am Tiefenbachgletscher:
Jeden Dienstag & Freitag um 14:45 Uhr (bei gutem Wetter*)
Jeden Samstag & Sonntag um 7:45 Uhr (bei gutem Wetter*)

  • Treffpunkt 7:45 / 14:45 Uhr vor dem Parkhaus der Gaislachkoglbahn
  • Nur online buchbar über den Erlebnisshop (Buchungsschluss: Vortag 16:00 Uhr)
  • Preis € 30,- pro Person (inkludiert Shuttle, Maut, eingesetzte Bergretter, Entschädigung Grundeigentümer)
  • Limitierte Anzahl: 30 Biker pro Shuttle
  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
  • Bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gebuchte Platz ersatzlos gestrichen und kein Geld rückvergütet
  • Jede Tour wird von einem Bergretter begleitet, der als Wanderer hinter der Gruppe hergeht und im Notfall reagiert

Sicherheitshinweis

Das Befahren erfolgt auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Bitte schätzt euch selbst gut ein und bereitet euch vor: ladet die Bergrettungs-App herunter (Download - App Store | Download - Google Play) und stellt sicher, dass ihr eine entsprechende Versicherung habt. Bei einem Unfall ist die Bergung in dem unwegsamen Gelände lediglich mit dem Tau möglich!

Achtung: Stellenweise kein Handyempfang! Selbstmitnahme von Reparaturmaterial (Extra Schlauch, Tool etc.) ist ein MUSS!

 

Absage der Tour

Bei Absage durch den Veranstalter, wird der bezahlte Betrag automatisch rückvergütet. Dies kann einige Werktage dauern, wird aber unaufgefordert veranlasst. Da die Durchführbarkeit der Tour von der Wettersituation abhängt, behält sich der Veranstalter das Recht, die Tour auch erst am Veranstaltungstag beim Treffpunkt abzusagen.

*Unter diesen Voraussetzungen findet die Tour NICHT statt:

  • Schneefall oder Schneefahrbahn
  • Starke Nässe oder Dauerregen am Vortag
  • Zu erwartende Unwettersituation (Sturm, Wind, Gewitter)
Rechne mit folgenden Obstacles, Gefahren:

  • Spitzkehren
  • Extrem technische Passagen
  • Kleine Drops
  • Verblocktes, abschüssiges, exponiertes Gelände
  • Loses Material, Steine, Kies
  • Rutschige Feldformationen bei Nässe

Verpflichtende Ausrüstung:

  • Halbschalenhelm oder Fullface Helm
  • MTB Handschuhe
  • Gewartetes Full-Suspension MTB (Enduro, Freeride) – Wir empfehlen keine DH Bikes, da doch ordentlich pedaliert werden muss

Empfohlene Ausrüstung:

  • Schutzausrüstung, wie Nackenschutz, Rückenprotektor, Protektoren an Ellbogen und Beinen
  • Pannenmaterial (Flickzeug, Tool, Extra Schlauch, Pumpe etc.)
  • Genügend Flüssigkeit
  • Regenschutz

  • 11°C

  • 4/9

  • 7/36

  • 0/34.4 km

  • Live