Fernar Trail

Hochalpine Herausforderung

Das neue alpine Naturtrail-Highlight der BIKE REPUBLIC SÖLDEN startet am Tiefenbachgletscher und führt in anspruchsvollem Gelände bis nach Gaislach – ein tiefschwarzes Spektakel!

Weit oben auf 2.800 m startet der neue Fernar Trail in atemberaubend hochalpiner Kulisse. Vom Einstieg ab erfordert er extrem viel technisches Geschick und hohe Konzentration, denn in der ausgesetzten Felsszenerie um den Petznersee geht es abschnittweise extrem steil, spitzkehrig und verblockt hinab (und kurz bergauf) nach Gaislach. Am Endpunkt kann man in den Löple und im Anschluss den Nene Trail einfädeln und schließlich über die BROATE LINE und den Schtecklar Trail wieder ins Tal gelangt.

Shuttle

Zum Ausgangspunkt am Parkplatz des Tiefenbachgletschers gelangt ihr ab dem 04. Juli 2020 jeden Samstag, Sonntag & Dienstag bei gutem Wetter mit dem Shuttle:

  • Treffpunkt 8:15 Uhr am Gaislachkoglbahn Parkhaus
  • Bei schlechtem Wetter wird der Shuttle auf den nächsten festgelegten Tag verschoben. Ihr erhaltet ein Voucher. Ist der Shuttle nicht möglich erhaltet ihr euer Geld zurück.
  • Anmeldung bis Vortag 16:30 Uhr, Buchung nur vor Ort bei der Bergbahn Kassa Gaislachkoglbahn möglich
  • Limitierte Anzahl: 20 Biker pro Tag
  • Preis: 29,- €

 

Sicherheitshinweis

Das Befahren erfolgt auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Bitte schätzt euch selbst gut ein und bereitet euch vor: ladet die Bergrettungs-App herunter (Download - App Store | Download - Google Play) und stellt sicher, dass ihr eine entsprechende Versicherung habt. Bei Unfall ist die Bergung in dem unwegsamen Gelände lediglich mit Tau möglich!

Achtung: Stellenweise kein Handyempfang!

Selbstmitnahme von Reparaturmaterial (Extra Schlauch, Tool etc.) ist ein MUSS!

Fernar Trail
Fernar Trail

Rechne mit folgenden Obstacles, Gefahren:

  • Spitzkehren
  • Extrem technische Passagen
  • Kleine Drops
  • Verblocktes, abschüssiges, exponiertes Gelände
  • Loses Material, Steine, Kies
  • Rutschige Feldformationen bei Nässe

Verpflichtende Ausrüstung:

  • Halbschalenhelm oder Fullface Helm
  • MTB Handschuhe
  • Gewartetes Full-Suspension MTB (Enduro, Freeride) – Wir empfehlen keine DH Bikes, da doch ordentlich pedaliert werden muss

Empfohlene Ausrüstung:

  • Schutzausrüstung, wie Nackenschutz, Rückenprotektor, Protektoren an Ellbogen und Beinen
  • Pannenmaterial (Flickzeug, Tool, Extra Schlauch, Pumpe etc.)
  • Genügend Flüssigkeit
  • Regenausrüstung
  • 20°C

  • 0/8

  • 2/33

  • 0/34.7 km

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.